adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik - Rückbuchung ELV- wo bleibt der offene Posten?
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Sprache wählen
Passwort speichern
 Alle Foren
 adad95 - Praxisverwaltung 2017
 adad95 2017 Forum - Kundenfragen - Lösungen
 Rückbuchung ELV- wo bleibt der offene Posten?
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Hand und Herz

97 Beiträge

Gesendet am: - 02/05/2017 :  14:23:12  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem, dass ich bei stonierten ÉLV´s die Meldung bekomme, dass ein offener Posten entstanden ist. Diesen finde ich allerdings nicht beim Patienten wieder und kann diese dann bei einer erneuten Bezahlung nicht buchen.

Folgende Abläufe machen wir bisher:
Wenn Rückbuchung einer ELV von unserem Konto erfolgt:
#61656; ELV verwalten
#61656; Die betreffenden eingereichten ELV aussuchen
#61656; Die betreffende zurück geforderte Lastschrift anklicken
#61656; Re Maus
#61656; Stornieren

Wo bleibt nun der offene Posten, Wenn der Pat. nun erneut überweisen möchte bzw. Bar zahlen möchte, wo muß ich dass dann buchen

Ich bedanke mich für Eure Hilfe.

mechanicus

Germany
1056 Beiträge

Gesendet am: - 02/05/2017 :  15:04:12  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Bei mir klappt das bedingt. Die ursprünglichen Beträge tauchen in den OP's (Menü -> Buchhaltung -> Offene Posten) wieder auf, nicht jedoch in der Rezeptmaske.

Ein weiteres gravierendes Manko ist die Handhabung der Rücklastschriftgebühren.
Diese können zwar in der Zahlungserinnerung als Forderung reingedruckt werden, erscheinen aber im Programm nirgendwo.
Das führt dann dazu, dass bei der Bezahlung in den OP's nur der ursprüngliche Betrag angezeigt wird, nicht jedoch der Gesamtbetrag aus Zuzahlung und Gebühren.
Diese Kasperei hat mir erst kürzlich wieder Geld gekostet, als die Patientin bar bezahlen wollte und von meiner Mitarbeiterin, die in der Rezeptmaske nichts gesehen hat, wieder weggeschickt wurde mit der Bemerkung, es sei alles bezahlt und nichts mehr offen.

Aus verständlichen Gründen dürfen nicht alle Mitarbeiterinnen in die OP's schauen, sondern nur eine. Als diese dann den OP bemerkte, veranlasste sie zwar eine Zahlung, aber ohne die Rücklastschriftgebühren. Diese waren nirgends vermerkt! :-(
Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
373 Beiträge

Gesendet am: - 02/05/2017 :  19:50:10  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Das Thema beschäftigte uns auch schon. Wir erstellen dann für die rücklastschriftgebühr einen Artikelverkauf mit dem Betrag...ist aber umständlich.....und nicht sehr elegant.

Sebastian Klien
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Springe zu:
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik © Ridler Datentechnik Zum Anfang der Seite
 Image Forums 2001 Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.06