adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik - Digitale Signatur
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Sprache wählen
Passwort speichern
 Alle Foren
 adad95 - Praxisverwaltung 2017
 adad95 2017 Verbesserungsvorschläge
 Digitale Signatur
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

SebastianKlien

Germany
389 Beiträge

Gesendet am: - 08/06/2017 :  06:46:45  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Wir haben auf papierlose Buchhaltung umgestellt. Hier stehen wir nur noch vor er Frage, wie wir es mir den Einzugsermächtigung handhaben. Hat jemand Erfahrung oder arbeitet schon mit einem digitalen Unterschriften Pad?
Danke und Gruss

Sebastian Klien

mechanicus

Germany
1078 Beiträge

Gesendet am: - 08/06/2017 :  10:21:49  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Interessante Sache, welche Software verwendest Du? In adad dürfte das nicht funktionieren, da kann ja noch nicht mal der Chip mit den Bankdaten ausgelesen werden.
Zum Anfang der Seite

Hand und Herz

102 Beiträge

Gesendet am: - 08/06/2017 :  16:35:31  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Ich fände es auch sehr gut, wenn man auf der Anmeldung ein Pad legen könnte, auf dem die Pat. die Formulare (Einzugsermächtigung, Honorarvereinbarung, Patienteninformation ) sehen könnten, diese dort unterschrieben werden und die unterschriebene Datei direkt beim PAt. gespeichert wäre.
Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
389 Beiträge

Gesendet am: - 09/06/2017 :  06:40:34  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Wie gesagt arbeiten wir ja noch nicht damit, möchten das aber gerne umsetzen..deswegen die Frage ob jemand eine Idee hat oder es schon benutzt..
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1078 Beiträge

Gesendet am: - 09/06/2017 :  09:32:04  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
So wie Du es Dir vorstellst wird es in adad z.Zt. nicht gehen, weil kein EC-Cashsystem einzubinden ist, wie Du hier aus der Stellungnahme der Entwicklung entnehmen kannst.
Zum Anfang der Seite

4ZsumsyK8fH2

9 Beiträge

Gesendet am: - 09/06/2017 :  13:49:25  Profil ansehen  Antwort mit Zitat
Die Integration von Unterschriften Pads wäre genial!
Längerfristig wäre das ja auch für Rezepte eine Option. Die Unterschrift könnte dann (sofern das gesetzlich erlaubt ist) vor der Abrechnung einfach mit eingedruckt werden.


Mit der Software "signoSign 2" von signotec ist es lt. Beschreibung auf deren Internetseite bereits möglich, ein Dokument z.b. über den integrierten Drucker als PDF auszudrucken und dann mit einem signotec Unterschriftenpad den Kunden unterschreiben zu lassen.
Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
389 Beiträge

Gesendet am: - 10/06/2017 :  08:53:50  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Das klingt doch so, als könnte das funktionieren. Wenn ich das mit signosign richtige verstehe, müsste ich über die Vorschau die lastschrift als pd ausdrucken, dann wird es an die signosign software übergeben und an das pad. Software und pad sind ja erschwinglich und es geht sogar auf einem tablett.....die Software kann man kostenlos als Demo runter laden. Ich glaube dass probiere ich mal..oder habe ich noch einen Denkfehler?
Danke für den Tipp.:-)

Sebastian Klien
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1078 Beiträge

Gesendet am: - 10/06/2017 :  13:50:31  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Stimmt, klingt gut, aber woher weiß die Software, wo im pdf-Dokument, das von adad kommt, das Unterschriftsfeld ist? Lässt sich das im Druckertreiber einstellen? Dann könnten mit dem Pad nicht verschiedene Formulare bearbeitet werden.

Eventuell ist es einfacher, den Beleg für den Patienten, der ja sowieso ausgedruckt werden muss, mit Unterschrift über die Scanfunktion von adad einzuscannen. Der Beleg ist dann gleich am richtigen Ort in der E-Akte. Für die Buchführung wird er ja nicht benötigt, weil dazu nur die Rechnungsliste in adad und der Bank-Kontoauszug als Zahlungsnachweis nötig sind.

Geändert durch - mechanicus am 10/06/2017 13:59:38
Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
389 Beiträge

Gesendet am: - 12/06/2017 :  09:54:57  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Der Beschreibung nach kann man bestimmte Schlüsselbegriffe definieren, nach denen die Software das unterschriftenfeld platziert. Danach könnte auch automatisiert der beleg als Anhang an Outlook übergeben werden damit er dann per mail am den Kunden versandt wird..der speicherort könnte dann auch definiert werden. Ist aber nicht dem Kunden zugeordnet...

Aber du hast recht mechanicus, deine alternative hatte Ich mir auch überlegt mit deinen Argumenten. Sind ja dann auch nur 4 klicks...
Wenn der Kunde Papier will ist der Gewinn wirklich marginal...warscheinlich muss Ich beides mal ausprobieren im alltag...mal sehen

Sebastian Klien
Zum Anfang der Seite

Hand und Herz

102 Beiträge

Gesendet am: - 12/06/2017 :  15:57:38  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
??????????
Jetzt komme ich doch nicht mehr mit.
Wäre es möglich dies in einer Fortbildung praktisch vor Ort zu erklären?
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1078 Beiträge

Gesendet am: - 12/06/2017 :  20:03:08  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
SebastianKlien: (...)Wenn der Kunde Papier will (...)
Der Kunde hat ein Recht darauf. ;-)
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Springe zu:
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik © Ridler Datentechnik Zum Anfang der Seite
 Image Forums 2001 Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.06