adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik - Abrechnung - Frühförderung von Komplexleistungen
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Sprache wählen
Passwort speichern
 Alle Foren
 adad95 - Praxisverwaltung 2017
 adad95 2017 Forum - Kundenfragen - Lösungen
 Abrechnung - Frühförderung von Komplexleistungen
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

herrmanj

Germany
184 Beiträge

Gesendet am: - 20/08/2017 :  18:10:42  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche herrmanj's Homepage  Antwort mit Zitat
Ich habe immer mal wieder für unsere Kinderpraxis medizinisch-therapeutische Leistungen im Rahmen der Frühförderung von Komplexleistungen abzurechnen. Bisher habe ich das bei einigen Kassen der Einfachheit halber ganz normal über ein Kassenrezept mit entsprechender Positionsnummer gemacht und es funktionierte bis zu dem Tag als ich das gleiche auch bei der AOK Plus (Sachsen+Thüringen) bewerkstelligen wollte.

Da kam ein dickes NJET (russisch für Nein, für unsere jungen oder westdeutschen Forenmitglieder ;-)) zurück und eine Absetzung!

Die haben mir dann etwas zugeschickt wo u.a. drin steht, dass dies sofern über DTA gewollt über Abrechnungscode 68 (für Sozialpädiatrische Zentren/Frühförderstellen) usw. zu machen wäre. In adad95 in der Mandantenverwaltung unter Abrechnung finde ich auch so etwas bei Leistungserbringer. Bei mir steht das aber auf 22 (Krankengymnast/Physiotherapeut) und ich möchte da nichts einfach umstellen.

Hat jmd. meine Ausführungen samt Problematik verstanden UND hat evtl. einen Lösungsansatz? Könnte ich z.B. tempörär für die Abrechnung dieser Komplexleistung den Abrechnungscode auf 68 stellen, abrechnen und dann alles wieder zurückstellen oder zerschiesse ich mir da alles?

Jan H.

Ridler Datentechnik

Deutschland
1067 Beiträge

Gesendet am: - 21/08/2017 :  09:54:02  Profil ansehen  Besuche Ridler Datentechnik's Homepage  Antwort mit Zitat
Natürlich kann man vor der Abrechnung auf AC68 umstellen.
Dabei gehen jedoch eigene Leistungen des Mandanten verloren.

Wenn aber die Frühförderleistung mit eigener IK abgerechnet werden soll, was korrekt wäre, geht das nur mit eigenem Mandanten.
Da vor allem Ergos mehrere Frühförderstellen mit jeweils eigener IK abrechnen, stellen wir diesen nach Kauf eines zusätzlichen Mandanten weitere benötigte IKs = Mandanten nicht in Rechnung.
Zum Anfang der Seite

herrmanj

Germany
184 Beiträge

Gesendet am: - 21/08/2017 :  10:46:23  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche herrmanj's Homepage  Antwort mit Zitat
Das klingt ja schon mal recht vielversprechend.

Ich melde mich per E-Mail bei Ihnen.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Springe zu:
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik © Ridler Datentechnik Zum Anfang der Seite
 Image Forums 2001 Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.06