adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik - Terminvergabe online
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Sprache wählen
Passwort speichern
 Alle Foren
 adad95 - Praxisverwaltung 2018
 adad95 2018 Forum - Kundenfragen - Lösungen
 Terminvergabe online
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

MiSi1980

*Topic000

Gesendet am: - 23/08/2018 :  08:23:53  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Gibt es die Möglichkeit, dass der Patient online freie Termine in unserem Kalender blocken kann.

mechanicus

Germany
1263 Beiträge

Gesendet am: - 23/08/2018 :  08:55:55  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Nein, das ist auch nicht vorgesehen.
Die Diskussion zu Onlineterminen findest Du hier.
Zum Anfang der Seite

Entwicklung

Deutschland
1705 Beiträge

Gesendet am: - 23/08/2018 :  11:03:04  Profil ansehen  Besuche Entwicklung's Homepage  Antwort mit Zitat
Da wir die Synchronisation mit dem Google - Kalender und dem Outlook - Kalender beherrschen eignen sich alle Tools die ihrerseits die Buchungen an den Online Kalender von Google bzw. Outlook übermitteln. Die Dienste Reservio und TIMIFY sind z. B. dazu in der Lage.
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1263 Beiträge

Gesendet am: - 23/08/2018 :  16:25:43  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
In der Praxis dürfte das aber bei mehreren Mitarbeiterinnen nicht sehr sinnvoll sein, weil der Kalender für jede Mitarbeiterin einzeln aus adad exportiert wird. Also z.B 6 Mitarbeiterinnen = 6 einzelne Terminkalender.

Einen kumulierten Kalender aller Mitarbeiterinen für freie Termine gibt es leider nicht.

Geändert durch - mechanicus am 23/08/2018 18:08:28
Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
435 Beiträge

Gesendet am: - 24/08/2018 :  10:05:03  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Dieses Thema beschäftigt uns ja schon einige Zeit, wie der Verweis von Mechanicus zeigt. Ich habe inzwischen die Outlook Sync aufgegeben, da mehrfach meine gesamten Termine im Kalender als gelöscht markiert waren. Ich dachte es liegt am Handy, dass hatte ich dann ausgeschaltet und trotzdem... Fast 2h Arbeit...Ich habe zudem die Anbieter Timify und einige weiter geprüft und alle konnten mir nicht versichern, dass es ohne individuelle Programmierung auch zuverlässig funktioniert. Preis jeweils dann ohne individuelle Programmierung ca. 40.- mtl, also knapp 500.- je Jahr. Eine Programmierung nicht mitgezählt... Jeder MA muss dann einen eigenen Kalender erhalten.. Mir ist es ein graus, diese Leistung an extern zu vergeben, und wenn es nicht funktioniert, schiebt jeder den Grund auf die andere Software. Meine Frage wäre deshalb, ob wir nicht alle Interessierten zusammen legen und Ridler beauftragen, dies programmseitig zu implementieren. Wenn ich die Kosten dagegen rechne, ist das schnell raus. Da mir dieses Thema so wichtig und zeitgemäß erscheint, fände ich es toll, hier eine Lösung zu bekommen. Gibt es hierzu Meinungen, auch seitens der Entwicklung? Vielen Dank


Sebastian Klien
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1263 Beiträge

Gesendet am: - 24/08/2018 :  10:19:03  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Im Ergebnis kann ich Dir nur voll zustimmen.

RD sollte allerdings im eigenen Interesse mal etwas Innovation walten lassen, weil denen sonst das Neugeschäft an die Konkurrenz verloren geht.
So beherrscht ein Mitbewerber aus Ludwigsburg die Onlinetermine durch die Programmintegration schon sehr gut und bietet als weiteres Gimmick das Scannen des Rezeptes und automatische Ausfüllung der Rezeptmaske an. Die Integration einer Telefonanlage ist dort ebenfalls recht gut gelöst.

Für die Bestandskunden ist das natürlich kein Grund zum Wechseln, aber Neukunden registrieren so was schon aufmerksam.
Zum Anfang der Seite

herrmanj

Germany
367 Beiträge

Gesendet am: - 24/08/2018 :  12:23:03  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche herrmanj's Homepage  Antwort mit Zitat
Alles soweit richtig und gut. Einen Zusatz hätte ich noch. Preisbewusste Neukunden könnte das Produkt dennoch interessieren. Ich kann halt zum Preis eines Trabant keinen Mercedes erwarten.

Freuen würde ich mich natürlich trotzdem über die Möglichkeit online Termine vergeben zu können.

Möglicherweise könnte man für Interessenten über ein kostenpflichtiges Zusatz-Feature nachdenken.
Zum Anfang der Seite

4ZsumsyK8fH2

29 Beiträge

Gesendet am: - 24/08/2018 :  12:23:46  Profil ansehen  Antwort mit Zitat
Ich bin auch der Meinung, dass etwas mehr Innovation adad95 gut täte. Weiterhin denke ich auch, dass die Mehrzahl der Kunden dafür gerne eine etwas höhere Wartungspauschale in Kauf nimmt, falls es denn daran scheitern sollte.



Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
435 Beiträge

Gesendet am: - 24/08/2018 :  13:07:15  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Bin mit allen Beiträgen einverstanden. Die Idee mit einer höheren Pauschale für diese Feature finde ich eine sehr gute Idee!!! Was meint denn Herr Ridler dazu? Gibt es hier eine Lösungsmöglichkeit?

Sebastian Klien
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1263 Beiträge

Gesendet am: - 24/08/2018 :  14:48:20  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Wer von Euch hat denn schon "Online-Termine" im praktischen Betrieb?

Mein Angebot wird vielleicht 4 Mal im Monat angenommen. Betriebswirtschaftlich rechnet sich das kaum bei weiteren Lizenzgebühren an adad und dient vorwiegend dem eigenen Image. Das mag aber in Ballungsräumen anders aussehen als bei mir auf dem Land.

Die Asklepios Klinik hier bei uns hat für Onlinetermine die frühen Vormittagsstunden reserviert.
Diese werden so wenig nachgefragt, dass man telefonisch einen Radiologietermin in 4 Wochen erhält und darauf verwiesen wird, dass Onlinetermine mangels Nachfrage viel früher möglich seien.

Ich wäre trotzdem mit einem kleinen Beitrag dabei, aber der eigentliche Vorteil dieser Onlinetermine läge in der besseren Konkurrenzfähigkeit von adad im Neukundengeschäft und somit bei RD.
Zum Anfang der Seite

Entwicklung

Deutschland
1705 Beiträge

Gesendet am: - 27/08/2018 :  15:26:49  Profil ansehen  Besuche Entwicklung's Homepage  Antwort mit Zitat
Laut Beschreibung von Reservio und TIMIFY sollte es über deren Google Sysncronisation funktionieren.
Einziges bisher bekanntes Problem: Die Lösung kostet etwas.

Ob man jetzt für jeden Mitarbeiter einen eigenen Kalender braucht oder ob man den Kunden auffordern soll den Wunschtherapeuten im Feld Bemerkungen zu benennen sei dahingestellt.
Ich würde sicher auch nicht meinem Mitbewerber Online meine Auslastung je Mitarbeiter präsentieren wollen. Daher würde ich vermutlich nur ein Zeitfenster in dem eine Buchung grundsätzlich möglich ist auf der Web – Seite anzeigen und nicht meine tatsächlich belegten Termine.

Wenn genügend Buchungen über das Internet eintreffen, würd ich vermutlich diesen Online – Plan mit dem Mitarbeiter 'Online' synchronisieren. So könnte man die Falle die mechanicus in seinem letzten Beitrag beschrieben hat umgehen und das Zeitfenster bei Bedarf vergrößern oder verkleinern.
Aber das ist Geschmackssache.

Wir waren in der internen Diskussion immer von 2-4 Buchungsanfragen je Tag ausgegangen. In der Praxis zeigt es sich aber wohl, das unsere Annahme sehr optimistisch war. Vor diesem Hintergrund verstehe ich noch weniger warum eine Terminbuchung über ein Kontaktformular wie es mechanicus in hier http://forum.adad95.de/topic.asp?TOPIC_ID=4836 vorgestellt hat nicht die beste Lösung ist.
Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
435 Beiträge

Gesendet am: - 30/08/2018 :  13:26:02  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Also wir haben ca 30% der Anfragen über das online KOntaktformular. Das wird also schon genutzt. Das liegt sicherlich am Alter der user
Ich wollte hier noch mal die Begrifflichkeiten klären: Was mich interessiert ist Onlineterminvereinbarungssystem und kein Terminanfrageformular, so wie es Mechanicus vorgestellt hat. Dies haben wir schon seit 3-4 Jahren, und da es wie gesagt so häufig benutzt wird, sehe ich hier schon Bedarf. Ich meinte eine Lösung wie die, von diesem Kollegen: https://www.therapiezentrum-eilbek.de/online-termine/online-termine-physio/


Hier wählt man Leistung und Therapeut aus, dann den Tag und das System zeigt nur freie Zeitfenster.

Ein Blockieren von Zeiträumen ist aus meiner Sicht unsinnig, da diese Fallen, wie Mechanicus sie beschreibt wohl vorprogrammiert sind. Und es sollte ja auch eine Zeitersparnis sein. Also vollautomatisiert. Nicht dass ich manuell was syncrhonisieren muss. Dann lasse ich es lieber.


Ich habe das Gefühl, wir reden hier über 2 unterschiedliche Vorstellungen von Systemen...

Sebastian Klien
Zum Anfang der Seite

Entwicklung

Deutschland
1705 Beiträge

Gesendet am: - 30/08/2018 :  14:44:31  Profil ansehen  Besuche Entwicklung's Homepage  Antwort mit Zitat
Die Berührungspunkte mit adad95 sind:
PraxPlan stellt dem Online – Buchungssystem die freien Zeiten in einem gewissen Rhythmus zur Verfügung und übernimmt die im Online – Buchungssystem getätigten Buchungen.

Wenn nichts Entscheidendes hinzukommt, dann reicht dafür als Schnittstelle IMO die Google Synchronisation.

Diese Schnittstelle ist sowohl bei uns als auch bei einigen Anbietern von Online – Buchungssystemen vorhanden. Wo ist jetzt das Problem?

Sollten Sie ein Online – Buchungssystem benutzen(wollen), dass eine andere Schnittstelle besitzt, so sind wir gerne bereit zu prüfen ob wir die Schnittstelle ebenfalls anbieten können.

Wir sind keine WEB – Programmierer und wollen es auch nicht werden. Aus diesem Grund werden wir kein eigenes Online – Buchungssystem entwickeln.
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1263 Beiträge

Gesendet am: - 30/08/2018 :  18:50:30  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
SebastianKlien:    Also wir haben ca 30% der Anfragen über das online KOntaktformular.
Vielleicht sollten wir mal etwas professioneller vorgehen und uns auch den wirklich begründeten Datenschutz vor Augen halten.
30% Onlineanfragen bei so einer großen Praxis wie Deiner, und dann jahrelang die besonders schützenswerten Daten ungeschützt und unverschlüsselt durch das Internet zu übermitteln, ist schon fast Betrug an den Patienten, die Dir vertrauen und von eine sichere Handhabung ihrer eingegebenen Daten ausgehen.

Google und Facebook haben in der medizinischen Datenverarbeitung nichts zu suchen. Deshalb ist auch die in adad angelegte Synchronisation mit dem Google Kalender ein no-go.
Vorstellbar wäre eine Web-Anwendung, welche mit einer Datenbank versehen wäre, die sich mit der von adad syncronisieren ließe.
Der Rest wäre php-Programmierung und Web-Design.

Da gibt es in Freiburg doch sicherlich Experten, die Du fragen könntest.
Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
435 Beiträge

Gesendet am: - 02/09/2018 :  16:15:23  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Entwicklung
vielen Dank für die Rückmeldung und die Stellungnahme zu diesem Punkt. Ihre Sicht verstehe ich soweit. Das ist für mich auch in Ordnung. Ich wusste bisher nicht, wie Ihr Standpunkt dazu war.
Ich werde in den nächsten Wochen mal mit Timify Kontakt aufnehmen und schauen, wie und ob wir das hinbekommen. Evt. melde ich mich dann bei Ihnen.

Vielen Dank und beste Grüße

Sebastian Klien
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1263 Beiträge

Gesendet am: - 08/09/2018 :  13:04:09  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Wie das Ganze vollautomatisch bei Privatpatienten (können bei uns die Behandlungsdauer wählen), Hausbesuchen mit unterschiedlichen Zeitbedarf und verschiedenen Kombinationen aus Heilmittel und Wärme bei Timify laufen soll, ist mir unklar.
Die Auswahl der Therapeutinnen ist ja auch abhängig vom deren Zusatzqualifikation und dem verordneten Heilmittel.
Könnte man zwar alles umsetzen, aber nur mit hohen Aufwand und individueller Anpassung.

Ich habe mein Formular etwas überarbeitet, vielleicht hilft das einigen ja weiter.



Die Auswahlfelder zu Privatpatient und Hausbesuch aktivieren sich erst, wenn die entsprechende Checkbox markiert ist.

Edit:
Die Nachricht erreicht mich dann verschlüsselt per E-Mail, mit der Patienten-EMail als Absender.
In Thunderbird habe ich ein Template für die Beantwortung angelegt. Dieses Template enthält jedoch keine persönliche Angaben des Patienten, weil die E-Mail an den Patienten unverschlüsselt stattfindet.
Wenn die Terminanfrage ankommt, braucht nur ein passender Ersttermin ermittelt werden, auf "antworten" klicken, den Termin in das Template eintragen und weg.

Geändert durch - mechanicus am 10/09/2018 13:06:30
Zum Anfang der Seite

Ridler Datentechnik

Deutschland
1089 Beiträge

Gesendet am: - 17/09/2018 :  14:37:46  Profil ansehen  Besuche Ridler Datentechnik's Homepage  Antwort mit Zitat
www.appointmind.de

Dieser Anbieter mit Serverstandort Deutschland bietet online Terminvereinbarung für die eigene Webseite an.
Synchronisiert wird ohne Google Kalender mittels Outlook CalDav Synchronizer:
http://caldavsynchronizer.org

Von adad95 aus könnte man einen Mitarbeiter anlegen als globalen Kalender für freie Termine und diesen synchronisieren. Der Übertrag zum jeweiligen Mitarbeiter / Rezept erfolgt manuell.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Springe zu:
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik © Ridler Datentechnik Zum Anfang der Seite
 Image Forums 2001 Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.06