adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik - Abrechnung Asylant Rezept mit Genehmigung
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Sprache wählen
Passwort speichern
 Alle Foren
 adad95 - Praxisverwaltung
 adad95 Forum - Kundenfragen - Lösungen
 Abrechnung Asylant Rezept mit Genehmigung
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

punto

9 Beiträge

Gesendet am: - 09/08/2019 :  12:32:02  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Bitte um Hilfe durch die Kollegen/innen
a, Rezeptanlage mit Zuzahlung, aber kein Datenaustausch mit AOK, sondern örtlichem Landratsamt (Genehmigung liegt schriftlich vor)
b, Rezept gelöscht, Privatrezept angelegt, und händisch den Zuzahlungsbeitrag abgezogen, um die Privatrechnungsvorlage nicht zu verändern. (Bin keine Programmiererin)

Meine Frage, gibt es eine einfachere Lösung?

Jane

180 Beiträge

Gesendet am: - 09/08/2019 :  12:46:22  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Bei uns läuft das über den Kreisausschuß Fachabt.Asyl. dafür haben wir eine fiktive BetriebsstättenNr. angelegt. Das Rezept wird dann über ein Kostenträgerrezept abgerechnet so wie bei den BG Rezepten.
Also musstest Du praktisch 1x die zuständige Stelle als Krankekasse eingeben.
Wir haben unsere Praxis in Hessen. Ich weiß allerdings nicht, ob das auch so in anderen Bundesländern geht.
Grüße
Zum Anfang der Seite

punto

9 Beiträge

Gesendet am: - 09/08/2019 :  13:04:15  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
@ Jane, vielen lieben Dank, dank meiner totalen Betriebsblindheit...klar, da kann ich Zuzahlung ankreuzen, und dann ist es rechnerisch gut aufgeschlüsselt, Danke
Zum Anfang der Seite

Jane

180 Beiträge

Gesendet am: - 09/08/2019 :  16:12:42  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Gerne, du musst nur darauf achten, dass du dann in dem BG Rezeptvordruck unter Tarif z.B. Aok eingibst (in Hessen werden die RVO Preise abgerechnet für Asylbewerber), sonst hast du die BG-Preise.
Grüße
Zum Anfang der Seite

Jane

180 Beiträge

Gesendet am: - 09/08/2019 :  17:19:35  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Zitat:
Ersterfassung durch Jane

Bei uns läuft das über den Kreisausschuß Fachabt.Asyl. dafür haben wir eine fiktive BetriebsstättenNr. angelegt. Das Rezept wird dann über ein Kostenträgerrezept abgerechnet so wie bei den BG Rezepten.
Also musstest Du praktisch 1x die zuständige Stelle als Krankekasse eingeben.
Wir haben unsere Praxis in Hessen. Ich weiß allerdings nicht, ob das auch so in anderen Bundesländern geht.
Grüße



ist heut' nicht mein Tag. Wir haben den Kreisausschuß als Krankenkasse angelegt und eine fiktive Kostenträgerkennung eingegeben. Sorry
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1362 Beiträge

Gesendet am: - 09/08/2019 :  20:38:02  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Jane:     Gerne, du musst nur darauf achten, dass du dann in dem BG Rezeptvordruck (...)
Es ist sicherlich die gelb-bräunliche Kostenträger-Rezepmaske gemeint. ;-)
Zum Anfang der Seite

Jane

180 Beiträge

Gesendet am: - 10/08/2019 :  11:53:08  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Jep genau die, ich sag doch war nicht mein Tag
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Springe zu:
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik © Ridler Datentechnik Zum Anfang der Seite
 Image Forums 2001 Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.06