adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik - Optimierte Dokumentation (Vorschlag)
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Sprache wählen
Passwort speichern
 Alle Foren
 adad95 - Praxisverwaltung
 adad95 Verbesserungsvorschläge
 Optimierte Dokumentation (Vorschlag)
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Goschkin

70 Beiträge

Gesendet am: - 23/12/2021 :  02:43:31  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Dokumentationen sollen leicht von der Hand gehen, nicht lange aufhalten aber dennoch im höchsten Maße übersichtlich sein.
Ein Verlauf ist immer am leichtesten nachzuvollziehen, wenn es mit wenig Klicks erreichbar und auf den ersten Blick überschaubar ist.
Aktuell ist dies in meinen Augen nicht der Fall.

Um nicht zu viel zu schreiben, habe ich hier mal wieder ein Bild beigefügt, welches gerne betrachtet werden kann. Dort habe ich eigentlich das Wesentliche beschrieben im oberen Teil. Die restlichen Bereiche habe ich only in copy paste gefüllt,
damit man eine Vorstellung haben kann wie es aussehen könnte.

Die Anordnung ist sehr einfach und doch ist alles was man braucht dort zu finden.
Positioniert wird der Dokubereich unter der HMK Prüfung im Rezeptbereich rechts.

Generell habe ich bis heute noch nicht verstanden, warum in der Physiotherapie in keinem einzigen Programm diese Methode gebrauch findet. Nur ein Webbasiertes Model hat dies so ungefähr übernommen, jedoch bringt es keinem was, denn die restliche Software ist nicht dabei und muss separat gekauft werden so dass man am Schluss drei fast eigenständige Programme hat und das eine eigentlich nicht ohne das andere Programm auskommen kann oder will. :-)

In der Arztbranche ist diese Art der Dokumentation schon sehr sehr lange Standard.
In unserer Branche habe ich 7 Produkte durchgekaut, bis jetzt keine wirklich gute Lösung gefunden.
In der Bewertung ob etwas gut oder schlecht ist, beziehe ich vor allem immer die Zeit mit ein. Also wie aufwendig ist es in die Doku zu kommen und wieviele Klicks werden benötigt, wie ist die Anordnung und Lesbarkeit usw.

Also schaut es Euch erst mal an. Morgen lese ich dann mal was ich hier in der Nacht getippt habe im Halbschlaf.

https://share-your-photo.com/6a89d9ebf9


Geändert durch - Goschkin am 24/12/2021 00:36:18

PraxisWesterkamp

71 Beiträge

Gesendet am: - 23/12/2021 :  09:58:42  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Das sieht richtig gut aus - ich fände eine Umsetzung seitens RD toll.

Praxis Westerkamp
Inh. Onno Voß
Zum Anfang der Seite

TFZ

366 Beiträge

Gesendet am: - 27/12/2021 :  17:30:47  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche TFZ's Homepage  Antwort mit Zitat
Dem Vorschlag schließe ich mich begeistert an. Ich wünsche mir schon seit längerem eine einfache, rezeptunabhängige, chronologische Therapiedokumentation. Bisher erledigen wir die Dokumentation noch auf Papier und scannen diese dann bei der Abrechnung zum Rezept ein, weil für uns die von Adad verfügbare Dokumentation nicht praktikabel ist. Wünschenswert wäre ein Zugriff auf die Dokumentation dann auch von Praxplan aus (und zwar auch rezeptunabhängig).
Zum Anfang der Seite

Goschkin

70 Beiträge

Gesendet am: - 28/12/2021 :  00:23:34  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Zitat:
Ersterfassung durch TFZ

Dem Vorschlag schließe ich mich begeistert an. Ich wünsche mir schon seit längerem eine einfache, rezeptunabhängige, chronologische Therapiedokumentation. Bisher erledigen wir die Dokumentation noch auf Papier und scannen diese dann bei der Abrechnung zum Rezept ein, weil für uns die von Adad verfügbare Dokumentation nicht praktikabel ist. Wünschenswert wäre ein Zugriff auf die Dokumentation dann auch von Praxplan aus (und zwar auch rezeptunabhängig).



Rechtsklick auf den entsprechenden Termin und im Kontextmenü auf Dokumentation klicken. Dann könnte es wie im folgenden Bild gelöst werden.

https://share-your-photo.com/3644ab3891

Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
559 Beiträge

Gesendet am: - 29/12/2021 :  23:02:49  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Die Tagesdokumentation von adad ist sowohl über Rezept als auch über den Terminplan aufrufbar. Inzwischen gibt es eine Rezeptübergreifende Tagesdoku.
Mir erscheint die Form der jetzigen Tagesdoku übersichtlicher, da aufgeräumter und direkt auch die Bodychart einsehbar. Sie ist überall andockbar und individuell anpassbar.
Lediglich Mankos sind das umständliche Aufrufen als Übersicht oder die Tatsache, dass Bodychart, Anamnese nicht mehr in diesem Fenster bearbeitet werden können. Und es fehlt die Möglichkeit, eine Messung direkt zu notieren und Dokumente abzulegen, ohne sie zu fotografieren. Und sie sollte besser, also leichter aufrufbar sein. Übrigens wäre eine zeichenfunktion für die bodychart noch sehr nützlich... Symptome könnten genauer eingezeichnet werden

Vielleicht wäre eine Ergänzung der jetzigen Doku und ein zusammenführen an einen zentralen Ort, an dem alles bearbeitet werden kann sinnvoll. Sie sollte dann leicht aufrufbar sein und die von Goschkin genannte Eigenschaften haben. Und eine Rezeptunabhänige Doku fände ich auch sehr sinnvoll, also auch eine Doku bei Termin ohne Rezept.

Aber das vorgeschlagene Layout wirkt für mich eher unübersichtlich...

Sebastian Klien

Geändert durch - SebastianKlien am 30/12/2021 07:59:34
Zum Anfang der Seite

Goschkin

70 Beiträge

Gesendet am: - 30/12/2021 :  11:45:58  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Zitat:
Ersterfassung durch SebastianKlien


Aber das vorgeschlagene Layout wirkt für mich eher unübersichtlich...
Sebastian Klien



Das Problem ist, dass Sie den Workflow auf meinem Bild nicht erfassen können, daher sind einige Punkte ja noch nicht klar beschrieben.
Was die Übersicht jedoch angeht, möchte ich schlicht behaupten, dass es gar nicht sehr viel besser sein kann. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Die Buttons die ich in das Design angefügt habe für BEFUND, ANAMNESE usw. sind ja nicht nur Knöpfe die man anklickt und nichts passiert.

Klicke ich z.B. oben auf den Button Befund, würde sich in meiner Designvorstellung ein Fenster öffnen, in dem ich am oberen Bereich eine Auswahl zur Verfügung hätte, welche mir erlaubt vorgefertigte Befundformulare zu wählen ( eigene Vorlagen sollten auch möglich sein) um diese direkt ausfüllen zu können.
Das gleiche gilt für Anamnese und auch für BBB.
Hat man das entsprechende Dokument ausgefüllt und gespeichert, erst dann erscheint es in der Doku-Übersicht wie aufgeführt mit den Symbolen. Diese sind dann jedoch auch in der Übersicht abrufbar durch einen Klick.
Es ist also alles an einem Ort.
Wenn gewünscht würde ich auch ein Video erstellen.
Zum Anfang der Seite

SebastianKlien

Germany
559 Beiträge

Gesendet am: - 31/12/2021 :  08:29:12  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche SebastianKlien's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Goschkin
die zentrale Verfügbarkeit war ja ein Verbesserungswunsch, den ich
mit dir teile. Aber das Layout auf eine Seitenhälfte zusammengeschoben und in kleinen Kästchen ist nicht vergleichbar mit dem jetzigen Layout als eigenes Fenster und mit allen Punkten dargestellt, ohne sie auswählen zu müssen. Selbst wenn da ein Klick auf die Icons ein eigenes Fenster öffnet, habe ich die Fenster nicht so schön parallel wie jetzt. Ich brauch bei meiner Doku immer die Bodychart im Blick, die letzte Behandlung und meine Ausgangsanamnese/Befund. Das fehlt mir in deinem Layout und es wirkt uf mich überladen und zu eingeengt. Leider helfen da auch farbige Buttons nicht weiter.
Aber wie gesagt ist es umständlich, dann Messungen oder Dokumente einzusehen und erfordert ein schließen der Maske und auch sogar einen Wechsel in die Patientenmaske. Da bin ich ganz bei dir.....

Und ein Hinweis meinerseits: es ist wie so vieles, ein subjektiver Eindruck und mein persönlicher Geschmack. Ich arbeite jedoch auch schon seit Einführung der tagesdoku konsequent mit der adad Lösung und kann mich nicht davon frei machen, dadurch beeinflusst zu werden. Behaupte aber von mir, offen für Neuerungen zu sein und finde deinen Einsatz toll ;
Ich wünsche einen guten Rutsch und einen guten Start im neuen Jahr... Sebastian

Sebastian Klien

Geändert durch - SebastianKlien am 31/12/2021 08:30:39
Zum Anfang der Seite

Hand und Herz

346 Beiträge

Gesendet am: - 03/01/2022 :  10:34:49  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Auch ich würde mich freuen, wenn man die Anamnese, Assessments wie standartisierte Fragebögen, die ICF- Baumstruktur direkt einfügen könnte.
Auch standartiesierte Befundabläufe wie RTAA für die obere und untere Extremität sowie LWS fänd ich sehr gut. Dann müßte man diese nur noch anklicken.

Bisher haben wir Exzel-Tabellen für unsere Befundabläufe und kopieren diese bei den Tagesdokumentationen ein, da dies bei BBB nicht einzufügen ist.
Dann kreuzt man nur noch an, was pos/neg. war bzw. die Messergebnisse. Direkt in der Beschreibung stehen die Normwerte und die Beschreibung der Befundabläufe.

Bei Bedarf kopieren wir den Anfangs und Endbefund in den Therapiebericht. So mancher Arzt möchte doch eine Neutral-null-Messung sehen.
Zum Anfang der Seite

Goschkin

70 Beiträge

Gesendet am: - 11/01/2022 :  19:26:05  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Zitat:
Ersterfassung durch SebastianKlien

Hallo Goschkin
die zentrale Verfügbarkeit war ja ein Verbesserungswunsch, den ich
mit dir teile. Aber das Layout auf eine Seitenhälfte zusammengeschoben und in kleinen Kästchen ist nicht vergleichbar mit dem jetzigen Layout als eigenes Fenster und mit allen Punkten dargestellt, ohne sie auswählen zu müssen.
Sebastian Klien



Die Dokumentation könnte ja dennoch in einem eigenem Fenster, also größer existieren. Die seitliche Version ist eben für den kurzen schnellen Überblick, und dennoch ist auch da alles Wichtige verfügbar. Und wenn nicht nötig, kann eben auch über den Bereich der Verlauf weiter dokumentiert werden ohne eben ein extra Fenster zu öffnen. Für einen neuen Befund oder Anamnese kann dann auf groß maximiert werden.

Ich würde zum Beispiel noch am oberen Bereich eine Extra Zeile fixieren für wichtige Merkmale wie: RR, Diabetes, Marcumar, HSM usw.. diese Info auch in den Praxplan als SVG Icons abspeichern.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Springe zu:
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik © Ridler Datentechnik Zum Anfang der Seite
 Image Forums 2001 Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.06