adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik - Patientenguthaben buchhalterisch ausbuchen
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Sprache wählen
Passwort speichern
 Alle Foren
 adad95 - Praxisverwaltung 2018
 adad95 2018 Forum - Kundenfragen - Lösungen
 Patientenguthaben buchhalterisch ausbuchen
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

physio64

Germany
34 Beiträge

Gesendet am: - 18/11/2018 :  16:14:21  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Durch Änderung der Zuzahlungspflicht entsteht manchmal ein Patientenguthaben, muss ich das in der Buchhaltung nochmals ausbuchen oder geht das automatisch?

Entwicklung

Deutschland
1721 Beiträge

Gesendet am: - 19/11/2018 :  09:51:55  Profil ansehen  Besuche Entwicklung's Homepage  Antwort mit Zitat
Das geht leider nicht automatisch. Das Programm kann nicht wissen wann Sie den Betrag auszahlen und ob Sie dem Patienten den Betrag bar oder per Überweisung zurückerstatten.
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1295 Beiträge

Gesendet am: - 19/11/2018 :  11:50:00  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Ein negativer Posten in den OP's könnte das lösen.
Zum Anfang der Seite

physio64

Germany
34 Beiträge

Gesendet am: - 20/11/2018 :  07:28:02  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Okay, danke.
Zum Anfang der Seite

Hand und Herz

163 Beiträge

Gesendet am: - 22/11/2018 :  10:09:09  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Zitat:
Ersterfassung durch mechanicus

Ein negativer Posten in den OP's könnte das lösen.



Was heißt das Genau?
Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1295 Beiträge

Gesendet am: - 22/11/2018 :  10:42:34  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche mechanicus's Homepage  Antwort mit Zitat
Ich hatte auf die Entwicklung geantwortet. Die meinte, die Handhabung eines Patientenguthabens ginge nicht.

Ich schlug vor, bei der Entstehung eines Patientenguthabens dieses als negativen Posten in den OP's anzuzeigen, was die vorgetragenen Bedenken ausräumt und anwenderseitig leicht zu buchen ist, sogar bei Verrechnung mit einer bestehenden Verbindlichkeit.
Zum Anfang der Seite

4ZsumsyK8fH2

41 Beiträge

Gesendet am: - 22/11/2018 :  12:00:20  Profil ansehen  Antwort mit Zitat
Das wäre wirklich sehr Hilfreich!

Wenn schon die Verrechnung nicht geht, dann wenigstens ein Button "Patientenguthaben auszahlen", der im Hintergrund dann die entsprechende Buchung erzeugt. Damit spart man sich die Eingaben in der "Belege Buchen" Maske.

Geändert durch - 4ZsumsyK8fH2 am 22/11/2018 12:02:14
Zum Anfang der Seite

Hand und Herz

163 Beiträge

Gesendet am: - 27/11/2018 :  14:16:28  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Zitat:
Ersterfassung durch mechanicus

Ich schlug vor, bei der Entstehung eines Patientenguthabens dieses als negativen Posten in den OP's anzuzeigen, was die vorgetragenen Bedenken ausräumt und anwenderseitig leicht zu buchen ist, sogar bei Verrechnung mit einer bestehenden Verbindlichkeit.



Wenn man dann in den OP´s noch sehen könnte, woher der negative Posten stammt ( REzept-Nr. + Hinweis Kürzung bezahlte Zz.+ Zz. wurde bar/ELV bezahlt) würde man den negativen Posten auch schnell wieder einsortieren können.

Beim Buchen des negativen OP´s = Auszahlung an den Patienten wäre ein Ausdruck sehr unterstützend, auf dem der Patient den Erhalt des Geldes bestätigen könnte.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Springe zu:
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik © Ridler Datentechnik Zum Anfang der Seite
 Image Forums 2001 Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.06