adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik - Bedrucken von Rezepten mit Doppelbehandlung
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik
Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Sprache wählen
Passwort speichern
 Alle Foren
 adad95 - Praxisverwaltung
 adad95 Forum - Kundenfragen - Lösungen
 Bedrucken von Rezepten mit Doppelbehandlung
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

physio_argauer

6 Beiträge

Gesendet am: - 03/02/2023 :  13:22:08  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Leider haben wir bei Rezepten mit Doppelbehandlung folgendes Problem:

Wir machen es so, dass der Pat. bei einer Doppelbehandlung 2x unterschreibt. Leider wird dann beim bedrucken der Rezepte die beiden Behandlungen in eine Zeile gedruckt, und nicht untereinander in zwei Zeilen.

Ich weiß, dass nach der HMR bzw. BRV auch eine Unterschrift für eine Doppelbehandlung reichen würde, aber selbst dann müsste es beim Bedrucken korrekt lauten, z.B. "KG als Doppelbehandlung". Bisher wird ja nur z.B. "KG, KG" gedruckt. Also auch hier haben wir ein Problem.
Klar könnte ich eine neue Leistung erstellen die da "KG Doppelbehandlung" heißt, aber dann passt es bei der Abrechnung wieder nicht, weil die Abrechnungszentren meinen Preis pro Behandlung wieder nicht anerkennen möchten.

Also folgendes:

Wäre es möglich, dass man vorrangige Heilmittel z.B. KG, MT, KGG, KG-ZNS irgendwie markiert, sodass ein Druck in zwei Zeilen möglich ist. Sollte z.B. Hausbesuch oder Wärme mit auf der VO als ergänzendes HM stehen, so kann dies ja weiterhin in die erste Zeile mit gedruckt werden.

Oder:

Kann man vllt. direkt in der Rezeptmaske ein Häckchen integrieren, dass "Doppelbehandlung" heißt. Wenn hier der Hacken gesetzt ist, dass wird das vorrangige Heilmittel in zwei Zeilen gedruckt und das ergänzende HM bzw. Hausbesuch kommt mit in die erste Zeile des selben Datums.

Müsste doch eigentlich umsetzbar sein, rein von der Programmierlogik her.

mechanicus

Germany
1800 Beiträge

Gesendet am: - 03/02/2023 :  20:16:27  Profil ansehen  Antwort mit Zitat
Mir erschließt sich die Sinnhaftigkeit nicht wirklich. Der jetzige Zustand ist in abrechnungstechnisch in Ordnung. Nur weil Du für eine Behandlungseinheit (Doppelbehandlung) 2x unterschreiben lassen möchtest statt korrekterweise 1x soll es geändert werden?
Zum Anfang der Seite

herrmanj

Germany
1037 Beiträge

Gesendet am: - 03/02/2023 :  23:23:31  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Besuche herrmanj's Homepage  Antwort mit Zitat
genau
Zum Anfang der Seite

physio_argauer

6 Beiträge

Gesendet am: - 06/02/2023 :  12:08:43  Profil ansehen  E-Mail an den Autor  Antwort mit Zitat
Ich denke, dass das nicht nur ich so mache.

Und außerdem, selbst wenn ich nur 1x unterschreiben lasse, dann druckt es mir dennoch nicht "KG als Doppelbehandlung" in die Maßnahmenzeile. Soll ich das per Hand machen nachschreiben, obwohl ich ein Programm habe?
Oder wie löst du das?

Zitat:
Ersterfassung durch mechanicus

Mir erschließt sich die Sinnhaftigkeit nicht wirklich. Der jetzige Zustand ist in abrechnungstechnisch in Ordnung. Nur weil Du für eine Behandlungseinheit (Doppelbehandlung) 2x unterschreiben lassen möchtest statt korrekterweise 1x soll es geändert werden?

Zum Anfang der Seite

mechanicus

Germany
1800 Beiträge

Gesendet am: - 06/02/2023 :  22:56:22  Profil ansehen  Antwort mit Zitat
Zitat:
physio_argauer:    (...) dann druckt es mir dennoch nicht "KG als Doppelbehandlung" in die Maßnahmenzeile. Soll ich das per Hand machen nachschreiben, (...)?
Nein, einfach so lassen. Da steht dann "KG KG", was korrekt ist.

Du kannst Dir ja auch gerne eine neue Leistung "KG als Doppelbehandlung" anlegen mit doppelten KG-Preis, hättest dann aber, wenn Du es nicht geschickt anstellst, Probleme bei der Abrechnung.
Zum Anfang der Seite

Entwicklung

Deutschland
1947 Beiträge

Gesendet am: - 08/02/2023 :  09:48:54  Profil ansehen  Besuche Entwicklung's Homepage  Antwort mit Zitat
Rezeptdruck bei Doppelbehandlung.
Es sind 10 X KG als Doppelbehandlung verordnet.

Vorgehensweise:
In den Leistungszeilen werden in der ersten und der zweiten Zeile jeweils 5 X 20501 erfasst.
In der zweiten Zeile wird nun die Leistungsbezeichnung „KG“ durch „als Doppelbehandlung“ ersetzt.
Das Resultat beim Ausdruck auf der Rezeptrückseite ist wie gewünscht „KG, als Doppelbehandlung“

Abrechnungstechnisch entstehen keine Probleme, da den Krankenkassen in der Rechnung nur die Positionsnummer mitgeteilt wird.

Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Auf Thema antworten
 Drucken
Springe zu:
adad95 - PraxPlan - ADTax - Forum - Ridler Datentechnik © Ridler Datentechnik Zum Anfang der Seite
 Image Forums 2001 Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.06